Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über dein Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Der Schutz deiner personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen deine personenbezogenen Daten im Einklang mit den Gesetzen und Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland sowie übergeordneter europäischer Rechtsvorgaben. Nachfolgend findest du Informationen u.a. dazu, welche Daten während deines Besuchs auf unserer Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

 

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Kortenbrede Online GmbH
Feldstiege 80
48161 Münster
Deutschland

Tel.: +49 (0)2533 930863
E-Mail: online@kortenbrede.de
shop.kortenbrede.de

 

 

II. Name und Anschrift der für den Datenschutz beauftragten Person

Die Daten der beauftragten Person:

Reinhard Linnemann
Kortenbrede Online GmbH
Feldstiege 80
48161 MÜnster

E-Mail: online@kortenbrede.de

 

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Begriffsbestimmungen

Nach dem Vorbild des Art. 4 DSGVO liegen dieser Datenschutzerklärung folgende Begriffsbestimmungen zugrunde:

"Personenbezogene Daten" (Art. 4 Nr. 1 DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("Betroffener") beziehen. Identifizierbar ist eine Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung, Standortdaten oder mithilfe von Informationen zu ihren physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätsmerkmalen identifiziert werden kann. Die Identifizierbarkeit kann auch mittels einer Verknüpfung von derartigen Informationen oder anderem Zusatzwissen gegeben sein. Auf das Zustandekommen, die Form oder die Verkörperung der Informationen kommt es nicht an (auch Fotos, Video- oder Tonaufnahmen können personenbezogene Daten enthalten).

"Verarbeiten" (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (d.h. technikgestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (d.h. die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde.

"Verantwortlicher" (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

"Dritter" (Art. 4 Nr. 10 DSGVO) ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten; dazu gehören auch andere konzernangehörige juristische Personen.

"Auftragsverarbeiter" (Art. 4 Nr. 8 DSGVO) ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere gemäß dessen Weisungen, verarbeitet (z. B. IT-Dienstleister). Im datenschutzrechtlichen Sinne ist ein Auftragsverarbeiter insbesondere kein Dritter.

"Einwilligung" (Art. 4 Nr. 11 DSGVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer und/oder Kunden grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen oder zur Erfüllung der Kaufverträge mit unseren Kunden oder zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer und/oder Kunden erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers und/oder Kunden. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer objektiv-rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten in Drittländer

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen können deine personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergegeben oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden. Eine derartige Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege deiner Geschäftsbeziehung zu uns. Über die jeweiligen Einzelheiten der Weitergabe unterrichten wir dich nachfolgend an den dafür relevanten Stellen.

Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist (eine Liste dieser Länder sowie eine Kopie der Angemessenheitsbeschlüsse erhältst du hier: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/adequacy/index_en.html). In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten, Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Bitte wende dich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter II.), wenn du hierzu nähere Informationen erhalten möchtest. 

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

 

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom (Computer-)system des aufrufenden Geräts.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Zeitstempel
  • Übertragungsprotokoll
  • HTTP Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • URL
  • Webbrowser / Betriebssystem

Die Logfiles enthalten sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

 

V. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Für eine Vereinfachung des Bestellprozesses bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich in unserem Shopsystem zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden erhoben:

  • E-Mail
  • Kennwort
  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift (Rechnungs- und Lieferadresse)
  • Geburtsdatum
  • Wohnsitz (Land)

Der Nutzer erhält sodann eine Registrierungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Link enthält, mittels dem der Nutzer seine Registrierung bestätigen und den Registrierungsvorgang abschließen kann. Nach erfolgter Registrierung kann der Nutzer durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse sowie seines Passwortes sein Benutzerkonto öffnen und in unserem Onlineshop einkaufen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, indem er sein Benutzerkonto deaktiviert. Die Daten werden sodann von uns gelöscht, es sei denn, wir sind aus vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet. Hierzu zählen insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen. Diese betragen gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) für Buchungsbelege 10 Jahre und gemäß § 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) für Geschäftsunterlagen 6 Jahre.

 

 

VI. Bestellprozess

Wenn Du in unserem Onlineshop einkaufst, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Dir, um Deine Bestellung abwickeln zu können:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift (Rechnungs- und Lieferadresse)
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Kundennummer
  • Zahlungsdaten

Wir verwenden die Daten für die Bestellabwicklung und ggfs. für die Kommunikation mit dem Nutzer. Wir geben die Daten des Nutzers im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an unsere Partnerunternehmen weiter, die uns bei der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung unterstützen. Diese Unternehmen sind ihrerseits verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere dürfen diese Unternehmen die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag und nur nach unserer Weisung verarbeiten. Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Bestellprozess erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO. Die Daten werden von uns gelöscht, sobald die Bestellung abgewickelt ist, es sei denn, wir sind aus vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet. Hierzu zählen insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen. Diese betragen gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (AO) für Buchungsbelege 10 Jahre und gemäß § 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) für Geschäftsunterlagen 6 Jahre.

 

 

VII. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Auf unseren Webseiten besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Im Falle der Anmeldung zum Newsletter werden folgende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Absendung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen und für die Versendung des Newsletters an dich sowie die Verarbeitung der freiwilligen Angaben deine Einwilligung eingeholt.

Wenn du auf unserer Internetseite Waren erwirbst oder Dienstleistungen in Anspruch nimmst und hierbei deine E-Mail-Adresse hinterlegst, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung kann durch Betätigung des in jedem Newsletter enthaltenen entsprechenden Links widerrufen werden.

 

 

VIII. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt, Kontakt per WhatsApp

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt eine Person diese Möglichkeit wahr, so werden die von ihr in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  • Name
  • E-Mail
  • Frage / Anliegen

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse der NutzerInn
  • Datum und Uhrzeit der versendeten Nachricht

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen und für die Versendung deiner Nachricht sowie die Verarbeitung der freiwilligen Angaben deine Einwilligung eingeholt.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse sowie über den Nachrichtendienst WhatsApp möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail oder WhatsApp Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Wir weisen darauf hin, dass Informationen, die du unverschlüsselt per elektronischer Post, per WhatsApp oder durch Nutzung unseres Kontaktformulars an uns sendest, möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden können. Wir können in der Regel auch deine Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail, WhatsApp oder das Kontaktformular ist daher nicht gewährleistet. Für die Übermittlung schutzwürdiger Nachrichten empfehlen wir, dein Anliegen auf dem konventionellen Postweg zu übermitteln.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Erziehungsberechtigten wurde erteilt. Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder WhatsApp Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt oder die WhatsApp Nachricht auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Sofern wir die Daten für andere Zwecke verwenden, holen wir im Vorfeld die Einwilligung des Nutzers ein. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. sobald sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Wird per E-Mail oder WhatsApp Kontakt mit uns auf, so kann der Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widersprochen werden. In einem solchen Fall kann die Kontaktanfrage nicht bearbeitet werden bzw. die Kommunikation nicht fortgeführt werden. Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

 

IX. Datenverwendung für Postwerbung und dein Widerspruchsrecht

Darüber hinaus behalten wir uns vor, die folgenden Daten oder Teile davon in zusammengefassten Listen zu speichern und für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost:

  • Name
  • Anschrift
  • Titel
  • akademischer Grad
  • Geburtsdatum
  • Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung

Dies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Diese ergeben sich aus dem jeweiligen Zwecken und ist sofern nicht anders angegeben, wettbewerblicher und wirtschaftlicher Natur.

Du kannst der Speicherung und Verwendung deiner Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

 

 

X. Verwendung von Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein. Cookies werden auf Deinem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Webseiten übermittelt. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Deines Webbrowsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseiten ermöglicht.

Wir unterscheiden zwischen essentiellen Cookies (Ziffer 1. bei V.), funktionellen und analytischen Cookies (Ziff. 2. bei V.) sowie Marketing Cookies (Ziff. 3. bei V.).

Deine Einstellungen im Umgang mit Cookies kannst Du selbst konfigurieren.

Ebenfalls kannst Du den Umgang mit Cookies in Deinem Browser selbst konfigurieren. Durch eine Änderung der Einstellungen in Deinem Browser kannst Du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies kannst Du jederzeit löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen vollumfänglich genutzt werden. Weitere Informationen findest Du auf den Webseiten Deines jeweiligen Browseranbieters:

 

1. Essentielle Cookies

Notwendige Cookies sind für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Webseiten technisch erforderlich. Einige notwendige Cookies stellen die technische Stabilität unserer Webseiten sicher und ermöglichen sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Auch die Verwendung bestimmter Funktionen, wie z.B. unser Warenkorb oder unser Kontaktformular, werden erst durch notwendige Cookies ermöglicht. Es besteht keine Möglichkeit, unsere Webseiten ohne eine solche Verarbeitung von Daten zu nutzen, d.h. Du hast keine Widerspruchsmöglichkeit.

Wir nutzen diese Art von Cookies, um die Sicherheit und Funktionalität unserer Webseiten und angebotenen Webanwendungen zu erhöhen. Notwendige Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten, d.h. es werden keine IP-Adresse oder sonstige Informationen erfasst, die das Zurückverfolgen auf Deine Person ermöglichen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von notwendigen Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Mit der Verwendung technisch notwendiger Cookies bezwecken wir die Nutzung unserer Webseiten für Dich zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Webseiten können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse.

Wir verwenden deine durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

 

2. Funktional und Analyse Cookies zur Reichweitenmessung

Cookies zur Reichweitenmessung ermöglichen es uns, anonyme statistische Informationen über die Nutzung unserer Webseiten zu erhalten und zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen auf unseren Webseiten ermitteln und unsere Webseiteninhalte optimieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung ist Deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

3. Marketing Cookies

Cookies zur Nutzungsanalyse ermöglichen es uns zu analysieren, wie Du unsere Webseiten nutzt. Mit Hilfe dieser Cookies können wir die Effektivität unserer Webseiten testen und Fehler entdecken. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse zur Optimierung unserer Dienste sowie für Webanalysen.

3.1. Google Analytics
Unsere Webseiten benutzen Google Analytics des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Auswertung Deiner Nutzung unserer Webseiten (einschließlich Deiner IP-Adresse) ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an einen Server von Google, möglicherweise in den USA oder in einem anderen Drittstaat, übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen findest du unter google.com/policies-privacy.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, Deine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Solltest Du mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten nicht einverstanden sein, hast Du die Möglichkeit, Google Analytics vollständig in Deinen Browsereinstellungen zu deaktivieren. Die Datenverarbeitung durch Google kann ferner durch Verwendung eines Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics unterbunden werden. Weitere Information, sowie das Add-on finden sich unter google.com/policies-information

Du bist nicht zur Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Bereitstellung ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung könnte jedoch ggfs. zur Folge haben, dass Du unsere Webseiten nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen kannst.

3.2. Google Ads / Adwords / Conversion Tracking
Unsere Webseiten benutzen Google Ads und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking, einen Analysedienst des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir dich nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut dein Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, Deine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Solltest du mit der künftigen Übermittlung deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten nicht einverstanden sein, hast du die Möglichkeit, Google Ads vollständig in deinen Browsereinstellungen Google Ads zu deaktivieren (s.o. Ziff. 2). Ferner hast du die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen, indem du unter google.com/settings-ads.

Möglicherweise stehen dir in diesem Fall nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich zur Verfügung.

Weitergehende Informationen zum Datenschutz von Google findest du unter google.com/policies-information.

3.3. Google Remarketing
Unsere Webseiten benutzen Google Remarketing des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Remarketing ermöglicht uns, dir nach Besuch unserer Webseiten bei deiner weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen einzublenden. Dies erfolgt mittels in deinem Browser gespeicherter Cookies, über die dein Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Webseiten durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google dein vorheriger Besuch unserer Webseiten festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit deinen personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet nach Aussage von Google nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an einen Server von Google, möglicherweise in den USA oder in einem anderen Drittstaat, übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen findest du unter google.com/policies-privacy.

Wir verwenden Google Remarketing zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Dich relevante und interessante Anzeigen zu schalten und die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, Deine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Solltest du mit der künftigen Übermittlung deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten nicht einverstanden sein, hast du die Möglichkeit, Google Remarketing vollständig in deinen Browsereinstellungen zu deaktivieren. Ferner hast du die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen, indem du unter google.com/privacy-settings die von dir gewünschten Einstellungen vornehmen.

Möglicherweise stehen Dir in diesem Fall nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich zur Verfügung.

Weitergehende Informationen zum Datenschutz von Google findest du unter google.com/policies-information.

Du bist nicht zur Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Bereitstellung ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung könnte jedoch ggfs. zur Folge haben, dass du unsere Webseiten nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen kannst.

3.4. Microsoft Bing Ads
Unsere Webseiten benutzen Microsoft Bing Ads, einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA ("Microsoft"). Microsoft Bing Ads ermöglicht uns die Nachverfolgung von deinen Aktivitäten auf unseren Webseiten, soweit du über Anzeigen von Microsoft Bing Ads auf unsere Webseiten gelangt sind. Beim Anklicken einer von uns mittels Microsoft Bing Ads geschalteten Anzeige wird auf deinem Gerät ein Cookie gesetzt. Dies ermöglicht uns und Microsoft nachzuvollziehen, dass du auf eine Microsoft Bing Ads-Anzeige geklickt hast und durch diese auf unsere Webseiten weitergeleitet wurde. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung unserer Webseiten (einschließlich Deiner IP-Adresse) werden ggfs. an einen Server von Microsoft, möglicherweise in den USA oder in einem anderen Drittstaat, übermittelt und dort gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft findest du unter microsoft.com/privacy.

Mit dem Einsatz von Microsoft Bing Ads bezwecken wir eine Auswertung der Effektivität unserer Werbemaßnahmen. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Microsoft lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Eine Identifizierung deiner Person ist anhand dieser Informationen nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, Deine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Solltest Du mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Microsoft im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten nicht einverstanden sein, hast Du die Möglichkeit, Microsoft Bing Ads in Deinen Browsereinstellungen vollständig zu deaktivieren (s.o. Ziff. 2). Die Datenverarbeitung kann ferner unter dem folgenden Link microsoft.com/privacy-settingsunterbunden werden.

Möglicherweise stehen Dir in im Fall des Widerrufs nicht mehr sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich zur Verfügung.

Du bist nicht zur Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten verpflichtet. Die Bereitstellung ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung könnte jedoch ggfs. zur Folge haben, dass Du unsere Webseiten nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen kannst.

 

4. Einbindung sonstiger Dienste

Google Maps
Wir verwenden Google Maps. Google Maps ist ein Kartendienst, der eine leichte Auffindbarkeit der von uns auf unseren Webseiten angegebenen Orte ermöglichen soll. Durch die Nutzung von Google Maps können Daten über deine Nutzung der Maps-Funktionen unserer Webseiten durch Google verarbeitet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Widerrufsrecht
Du hast das Recht, Deine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Solltest du mit der künftigen Übermittlung Deiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sein, hast du die Möglichkeit, Google Maps in deinen Browsereinstellungen zu deaktivieren. In diesem Fall kannst du Google Maps und die Kartenanzeige allerdings nicht weiter nutzen.

 

5. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

 

XI. Identitäts- und Bonitätsprüfung bei Auswahl von Klarna Zahlungsdienstleistungen

Wenn du dich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen entscheidest, übermitteln wir die für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen Daten an Klarna. Rechtsgrundlage für die Bonitätsprüfung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO. Folgende Deiner Daten werden an die Auskunftei übermittelt:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer

In Deutschland können für die Identitäts- und Bonitätsprüfung die in Klarnas Datenschutzerklärung klarna.com/term-conditions genannten Wirtschaftsauskünften eingesetzt werden. Du kannst Deine Einwilligung zu dieser Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen.

 

 

XII. Datenverarbeitung bei der Verwendung von PayPal

Wenn du dich für PayPals (PayPal (Europe) S.Ã r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) Zahlungsdienstleistungen entscheidest, übermitteln wir die für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen Daten an PayPal. Rechtsgrundlage für die Bonitätsprüfung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO. Für die Inanspruchnahme von Zahlungsdienstleistungen über PayPal ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Folgende Daten können dabei an PayPal übermittelt werden:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail
  • Daten für die Zahlungsabwicklung, z.B. Kontoverbindungsdaten

In Deutschland können für die Identitäts- und Bonitätsprüfung die in PayPals Datenschutzerklärung (paypal.com/privacy) genannten Wirtschaftsauskunfteien eingesetzt werden. Du kannst Deine Einwilligung zu dieser Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal widerrufen.

 

 

XIII. Datenverarbeitung bei der Verwendung von Amazon Pay

Wenn du dich für Amazon Pay als Zahlungsdienstleister entscheidest, kannst du dein bestehendes Amazon-Konto und die dort hinterlegten Zahlungsmethoden verwenden, ohne dass diese Daten an uns übermittelt werden. Weitere Informationen zum Bezahlen über Amazon Pay findest Du unter amazon.com/pay. Bei der Bezahlung über Amazon Pay werden die Zahlungsdaten von Amazon Pay mitgeteilt bzw. verarbeitet (Amazon Payments Europe S.C.A. 5, Rue Plaetis - 2138 Luxemburg sowie Amazon EU SARL, Amazon Services Europe SARL, Amazon Media EU SARL, alle drei ansässig in 5, Rue Plaetis L 2138, Luxemburg). Rechtsgrundlage für die Inanspruchnahme von Zahlungsdienstleistungen über Amazon Pay ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Amazon Pay können in den Datenschutzbestimmungen von Amazon Pay nachgelesen werden: amazon.com/pay-privacy

 

 

XIV. Onlinepräsenz in sozialen Netzwerken

Sofern du in sozialen Netzwerken aktiv bist, nutzen wir unsere Onlinepräsenzen in den jeweiligen Netzwerken, um mit dir zu kommunizieren oder um dort Informationen über uns anzubieten. Dabei möchten wir darauf hinweisen, dass dabei deine Daten auch außerhalb der Europäischen Union (EU) verarbeitet werden können. Dadurch könnte die Durchsetzung deine Rechte erschwert werden.

Ebenfalls können deine Daten innerhalb der sozialen Netzwerke für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden (z.B. Nutzungsprofile) um deine Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu zeigen, die deinen mutmaßlichen Interessen entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf deinen Rechnern gespeichert, in denen dein Nutzungsverhalten und deine Interessen gespeichert werden.

Wir verweisen auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out).

Ebenfalls möchten wir daraufhin weisen, dass Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Solltest du dennoch Hilfe benötigen, dann kannst du dich an uns wenden.

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck von Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking, Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher). Die Rechtsgrundlage basiert auf unserem berechtigten Interessen, gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DS-GVO. Wir verwenden folgende Dienste und Dienstanbieter:

  • Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: facebook.com; Datenschutzerklärung: facebook.com/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): pricacyshield.gov; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: facebook.com/privacy-ads; Hinweise zur Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung bzgl. personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: facebook.com/terms-control; Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: facebook.com/privacy-terms
  • Instagram : Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: instagram.com; Datenschutzerklärung: instagram.com/privacy
  • Google/Youtube: soziales Netzwerk; Diensteanbieter: Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Website: youtube.com; Datenschutzerklärung: google.com/privacy

 

 

XV. Nutzung deiner Daten zu Werbe- und Marktfoschungszwecken

Neben der Verarbeitung Deiner Daten zur Abwicklung Deines Kaufs bei GDC, nutzen wir Deine Daten auch zu Werbe- und Marktforschungszwecken. Selbstverständlich werden Deine Daten nur in anonymisierter Form an unseren Partner weitergegeben. Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO dar. Der Verwendung Deiner personenbezogenen Daten für Werbe- und Marktforschungszwecke kannst Du jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die oben genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

 

 

XVI. Rechte der betroffenen Person

Verarbeitet Kortenbrede Online deine personenbezogenen Daten, bist du eine betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO mit folgenden Rechte gegenüber Kortenbrede Online:

1. Auskunftsrecht

Du kannst von uns gemäß Art. 15 DS-GVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Dich betreffen, von uns verarbeitet werden. Sofern wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten, kannst Du von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien deiner personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben bzw. offenlegen werden
  • (sofern möglich) die geplante Dauer, für die wir Deine personenbezogenen Daten speichern oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei dir erhoben wurden
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO) und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für dich

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst du verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung

Du hast gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, von uns die Berichtigung und/oder Vervollständigung Deiner betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

3. Recht auf Löschung

Du kannst von uns gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, dass deine personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, deine Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Deine personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützen, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Deine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung deiner personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Deine personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Haben wir Deine personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu Deinen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen Deiner personenbezogenen Daten verlangt hast.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit (Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DS-GVO)
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst Du gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn du die Richtigkeit deiner personenbezogenen für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und du die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnst und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangst
  • wenn wir deine personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen
  • wenn du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Deiner Gründen überwiegen

Wurde die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wirst du von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

5. Recht auf Unterrichtung

Hast du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DS-GVO verpflichtet, allen Empfängern, denen deine personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Dir steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO) oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt

In Ausübung dieses Rechts hast du ferner das Recht, zu erwirken, dass deine personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

 

7. Widerspruchsrecht

Du hast gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Du hast das Recht, deine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling. Du hast gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die deiner gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und uns erforderlich ist
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten sowie deiner berechtigten Interessen enthalten
  • mit deiner ausdrücklichen Einwilligung erfolgt

 

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dir das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn du der Ansicht bist, dass die von uns vorgenommene Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Zuständige Aufsicht für GDC in Deutschland ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

 

XVII. Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

Unsere Webseiten enthalten Links zu Internetangeboten externer Anbieter. Die Inhalte der Internetangebote externer Anbieter wurden beim Setzen des Links von uns sorgfältig daraufhin geprüft, ob diese zivilrechtlich oder strafrechtlich gegen geltende Gesetze verstoßen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass diese Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Solltest du der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonstige unangemessene Inhalte haben, so teile uns dieses bitte mit. Wir werden deinen Hinweis prüfen und den externen Link gegebenenfalls entfernen. Wir sind nicht für die Inhalte und Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich.

 

 

XVIII. Kontaktmöglichkeiten

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wende Dich bitte direkt an die in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.

 

 

XIX. Einbeziehung und Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Inhalte von Kortenbrede Online. Für die verlinkten externen Inhalte gelten andere Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen. Wer für diese Angebote die Verantwortung trägt, erfährst du im jeweiligen Impressum oder der Datenschutzerklärung.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es gilt stets die zum Zeitpunkt deines Webseitenbesuchs abrufbare Fassung.

Kontakt   |   Versand  |  Datenschutz  |  Impressum  |  AGB  |  Widerrufsrecht

Copyright © 2021 Kortenbrede Online GmbH